Pflichtfächer

des ersten Semesters

Anatomie

Der Anatomieunterricht teilt sich auf in einen praktischen Teil, der in Kleingruppen von 8-10 Studenten stattfindet und in einen theoretischen Teil, der in Form einer Vorlesung gehalten wird. Pro Woche finden zwei praktische Unterrichtseinheiten (je 90 min.) und eine theoretische Unterrichtseinheit (je 60 min.) statt. Pro Semester finden 2 praktische Prüfungen statt, die mündlich abgehalten werden sowie 2 schriftliche Prüfungen in Form eines Multiple Choice Tests. Am Ende des Jahres gibt es eine Abschlussklausur.

Die Unterrichtsinhalte teilen sich auf in:

Biophysik

Der Unterricht teilt sich auf in einen wöchentlichen praktischen (120 min.) und theoretischen Teil (90 min) in Form einer Vorlesung. Der praktische Teil umfasst die eigenständige Vorbereitung und Durchführung eines Versuches in Gruppen von zwei Personen im Labor der Fakultät mit anschließender Protokollierung und Auswertung der Ergebnisse. Bevor jedoch der Versuch durchgeführt werden kann, bedarf es einer mündlichen Überprüfung des Studenten vom Dozenten über die theoretischen Grundlagen.

Thematisch werden alle relevanten Gebiete abgedeckt:

Am Ende des ersten Semesters findet die Abschlussklausur statt, welche Multiple-Choice Aufgaben beinhaltet. Ab 60% hat man die Prüfung bestanden. 

 

Biologie

Wöchentlich findet jeweils eine Vorlesung (90 min.) und ein Unterricht in Kleingruppen statt (90 min) in welchem die in der Vorlesung vorgestellten Themen vertieft werden. Thematisch teilt sich der Kurs auf in Parasitologie, Molekularbiologie, Vererbungslehre und genetische Krankheiten. Nach jedem Abschnitt findet ein Test statt, welchen man mit mindestens 60% zu bestehen hat, um für das Abschlussexamen zugelassen zu werden.

Chemie

Das Curriculum sieht eine wöchentliche Vorlesung (90 min.) und einen praktischen Teil (120 min.) vor. Im praktischen Teil werden Versuche durchgeführt, welche zuvor theoretisch in den Vorlesung behandelt wurden. Eine anschließende Protokollierung der Ergebnisse wird vorausgesetzt. Während des Semesters finden vier Tests statt. Das Fach wird nach zwei Semestern mit einem Abschlussexamen abgeschlossen.

Die Themenblöcke umfassen:

Medizinische Ethik

Medizinische Ethik findet ein mal die Woche in Form eines Seminars für 90 min. statt. In diesem Fach werden ausgewählte Themen der Ethik behandelt, welche zukünftige Probleme als Arzt in der medizinischen Forschung von mehreren Aspekten beleuchten. Der Kurs dient der Erweiterung ethischer Kompetenzen. Es gibt in dem Fach eine schriftliche Abschlussprüfung. Zusätzlich ist jeder Student verpflichtet, einen 20 minütigen Vortrag im Semester zu halten. 

Geschichte der Medizin

Das Fach Geschichte der Medizin findet ein mal die Woche für 90 min. statt. In dem Fach wird Studenten in Form eines Seminars die medizinische Geschichte der vergangenen Jahrhunderte vermittelt, mit besonderem Fokus auf medizinische Meilensteine und bekannte Persönlichkeiten. Das Fach wird mit einer Abschlussklausur abgeschlossen, in der mindestens 60% der Fragen korrekt beantwortet werden müssen.

Polnisch

Ein für Medizinkenntnisse nicht relevantes Fach, dennoch hilfreich im Bezug auf das alltägliche Leben und die spätere Tätigkeit im Krankenhaus. Der Kurs findet ein mal in der Woche (für 90 min.) in Form eines Seminars statt. Je nach Erfahrungsniveau werden die Studenten in eine fortgeschrittenen Gruppe und eine Anfängergruppe unterteilt. Der Kurs geht bis zum Ende des 4. Semesters, im optimalen Fall besitzt man anschließend Polnisch Kenntnisse auf dem Niveau A2/B1. Es finden pro Semester ein Test sowie eine Abschlussprüfung statt.

Biostatistik & Grundlagen der Informatik

Was zunächst kompliziert klingt, ist in der Praxis mit etwas Übung zu bewältigen. Dieser Unterricht gliedert sich in praktische Kurse (Wöchentlich 90 min.) und insgesamt 4 Vorlesungen, die über das Semester verteilt sind. Die Unterrichtsinhalte bestehen aus der Vermittlung von statistischen Grundlagen (Divergenz, Standardabweichung, Glockenkurven) sowie der Anwendung des erlernten Wissens auf bestehende Datenmengen (Patientenstatistiken für ausgewählte Krankheiten). Dieses findet mit Hilfe von Excel statt. Das Ziel ist es, ein Grundverständnis über dieses Programm zu erhalten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Vereinbaren Sie jetzt Ihr kostenloses Erstgespräch!

Allgemeiner Kontakt:

Sie erreichen uns telefonisch unter:

+49(0)16334-10737

Mo.-Fr. 10.00-18.00 Uhr 

Per E-Mail:
info@breslau-medizin.de

Anschrift:

Breslau-Medizin GbR

Hans-Humpert Str. 7

33102 Paderborn

Senden Sie uns jetzt Ihre Nachricht: